Navigation

Biomechanik

 

 

Projekte:

Das beantragte Forschungsvorhaben beschäftigt sich mit der numerischen Simulation und der Modellierung des Verhaltens von EEAPs (Electronic Electro-Active Polymers) unter dem Einfluss elektrischer Belastungen. Obwohl bereits Arbeiten vorliegen, die das Verhalten von EEAPs prinzipiell beschreiben, bedarf es noch weiterer Anstrengungen um die elektro-thermo-mechanische Wechselwirkung in einem Kontinuumskörper zu modellieren, der einerseits großen Formänderungen unterliegt und…

Mehr Informationen

Das Ziel dieses
Forschungsvorhabens ist es, mikromechanische Modelle für Gehirngewebe zu
entwickeln, die es ermöglichen, Krankheiten früher zu diagnostizieren und
Behandlungsmethoden zu optimieren. Zunächst wird das mechanische Verhalten von
Gehirngewebe mithilfe innovativer Testmethoden über mehrere Zeit- und
Längenskalen hinweg untersucht. Hierbei wird auch die Mikrostruktur getesteter
Proben analysiert – unter Berücksichtigung zellulärer, aber auch
extrazellulärer Komponenten - um das k…

Mehr Informationen

In diesem Projekt sollen Biopolymer-Hydrogele hergestellt und mechanisch
charakterisiert werden. Sie dienen als Ersatzmaterialien, um das
hochkomplexe Verhalten weicher biologischer Gewebe zu verstehen und zu
modellieren. Es wird ein Katalog für Ersatzmaterialien für verschiedene
weiche Gewebe entstehen, der die spezifischen Charakteristiken ihrer
mechanischen Antwort mit dem entsprechenden Modellierungsansatz in
Verbindung bringt. Dieser Katalog könnte es in Zukunft wesentlich
erleichtern, geeignete Materialien für den 3D Druck künstlicher Organe
zu wählen oder geeignete Modelle für prognostische Simulationen zu
erstellen.

Mehr Informationen

Kontaktpersonen:

Beteiligte Wissenschaftler: